Glossar

Abschreibung

Bei der Abschreibung wird der Wert von Verm√∂gensgegenst√§nden um einen bestimmten Betrag gemindert. Die Wertminderung erfolgt dabei im Laufe der Nutzungsdauer durch Nutzung. Sie wird bei der bilanziellen Abschreibung in der Gewinn- und Verlustrechnung als Aufwand eingetragen. F√ľr die Berechnung werden die Anschaffungskosten sowie die Nutzungsdauer (nach AfA Tabellen) ber√ľcksichtigt. 

Bei der kalkulatorischen Abschreibung hingegen gehen die voraussichtlichen Wiederbeschaffungskosten sowie die reale Nutzungsdauer nicht in die Gewinn- und Verlustrechnung mit ein.


Annuität

Annuit√§t bedeutet, dass ein Darlehen in regelm√§√üigen R√ľckzahlungen bzw. Tilgungen beglichen wird. Diese unterteilen sich jeweils in eine Zins- und einen Tilgungsanteil. Im Verlauf eines Darlehens √§ndert sich das Verh√§ltnis von Zinsen und Tilgung zugunsten der Tilgung, da die Zinsen stets nur auf die Restschuld erhoben werden.


Außenprovision

Die Au√üenprovision bezeichnet den Teil einer Verkaufsprovision, die an den K√§ufer abf√§llt. Aktuell wird eine Provision entweder nur vom K√§ufer (Au√üenprovision), nur vom Verk√§ufer (Innenprovision) oder anteilig von beiden bezahlt. Seit dem 23. Dezember 2020 besteht das neue Gesetz √ľber die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufvertr√§gen √ľber Wohnungen und Einfamilienh√§user. 

Sind wir als Immobilienmakler in Calw dementsprechend f√ľr beide Parteien t√§tig, zahlen beide Parteien dieselbe Provisionsh√∂he. Arbeiten wir nur f√ľr eine Partei, ist allein diese courtagepflichtig, kann aber mit der zweiten Partei eine Vereinbarung zur Erstattung der Kosten treffen.


Baulast

Die Baulast bezeichnet eine Beschr√§nkung der Bebaubarkeit f√ľr ein Grundst√ľck. Es handelt sich um eine √∂ffentlich-rechtliche Verpflichtung seitens des Eigent√ľmers bzw. der Eigent√ľmerin gegen√ľber einer Baubeh√∂rde. Die Person verpflichtet sich dadurch, bestimmte Dinge zu dulden, zu tun oder zu unterlassen, die das Grundst√ľck betreffen. Baulasten werden grunds√§tzlich im Baulastenverzeichnis eingetragen, welches von der Bauaufsichtsbeh√∂rde gef√ľhrt wird.


Baulastenverzeichnis

Im Baulastenverzeichnis, das von der Bauaufsichtsbeh√∂rde gef√ľhrt wird, sind alle Baulasten eingetragen. Mit einer Baulast verpflichten sich Grundst√ľckseigent√ľmer und -eigent√ľmerinnen  √∂ffentlich-rechtlich gegen√ľber der Beh√∂rde hinsichtlich eines Grundst√ľcks.


Bauvorlagen

Bei Bauvorlagen handelt es sich um alle Unterlagen, die bei einem Bauantrag eingereicht werden m√ľssen. Anhand dieser Dokumente stuft die Bauaufsichtsbeh√∂rde die Zul√§ssigkeit eines Bauvorhabens ein. Dabei wird der Umfang der Bauvorlagen durch die jeweilige Landesbauordnung geregelt.